Seilbahntechnik

Seilbahntechnik – Hier finden Sie die technischen Daten der Mariazeller Seilbahn.

Eröffnungstag: 5. Februar 1928

Errichtung durch FABBAG nach System POHLIG-Bleichert

Technische Anpassung: 1958, 1989, 2002

Seilhöhe in der Bergstation: 1255,30 m.ü.d.M.

Seilhöhe in der Talstation: 878,22 m.ü.d.M.

Höhenunterschied: 377,08 m

Horizontale Länge: 1400,42 m

Betriebslänge: 1459,04 m

Mittlere Neigung: 27,1 %

Abspannung: Hydraulisch

Anzahl der Streckenbauwerke: 7

Nennfahrgeschwindigkeit: 5,0 m/sec

Fahrzeit: 5,45 min

Förderleistung je Richtung: 240 Pers/h

 

FAHRBETRIEBSMITTEL

Anzahl: 2

Eigengewicht: 16363 N

Fassungsraum: 24 Pers

Nutzlast: 19620 N

Laufwerk: 8-rollig

Ausstattung: B1 Q1

 

SEILE

Tragseil: Litzenspiralseil, 53 mm Durchm., Bruchlast 2072 kN
Oberes Zugseil: 21 mm Durchmesser, GR, Bruchlast 270 kN
Unteres Zugseil: 24 mm Durchmesser, GR, Bruchlast 514 kN

Antriebsmotor: GS (Thyristor), 85 kW

Notantrieb: Diesel-Leonard, 89 kW

Hilfstrieb: DS, 66 kW

Bergeantrieb: Diesel-Hydrostatik