Skipasspreise

Onlinebuchung

Ihr Skiticket können Sie auch bequem in unseren Webshop kaufen.

Preise Wintersaison 2021/22:

Allgemeine Infos

Der Einsatz für die Keycard beträgt € 2,00 pro Karte.

Kinder: von 6 bis 15 Jahre
Kleinkinder: bis zum 6. Geburtstag werden kostenfrei befördert (nur mit Begleitperson)
Erwachsen: von 16 bis 59 Jahre
Senioren: ab 60 Jahre

* Übungslift-Karte: Für alle die gerade die Ersten Schwünge lernen gibt es diese Karte. Diese ist nur beim Tellerlift in St.Sebastian gültig.
**Partner-Tageskarte: Diese Karte darf an eine zweite Person weitergegeben werden.
***Senioren-Tageskarte: Montags bis Freitags erhalten diese Karten Senioren (ab 60 Jahre) während der Saison (ausgenommen Weihnachtsferien und Semesterferien Wien/NÖ).
****Saisonkarten NÖ-Card Tarif: Unter Vorweis der gültigen Niederösterreich-CARD und eines Lichtbildausweises kann die Saisonkarte zum Sonderpreis an den Kassen der Skigebiete bezogen werden
*****Saisonkarte-Familienpackerl: maximaler Gesamtpreis für alle Saisonkarten von Eltern und Kindern bis inkl. 15 Jahre.
******Tourengeher Karten: Berechtigt Tourenskigeher und Schneeschuhwanderer zum Aufstieg. Gültig auf der Mariazeller Bürgeralpe, in Annaberg und auf der Gemeindealpe, inkl. 1 Fahrt mit Förderband Reidl oder Schlepplift Reidl IV.

Ermäßigungen

gültig für Familien (ab 1 Erw. + 1 Kind), sowie Besitzer eines Mariazeller oder Hochsteiermark Gästepass

Sie haben mehr als 2 Kinder? Sie zahlen für die 2 ältesten Kinder, alle weiteren gratis.

Gruppenpreise gültig ab 20 Personen
Freikartenregelung: Pro 20 zahlenden Perosnen gibt es für die Gruppe zusätzlich eine Freikarte.

Wir freuen uns sehr, wenn junge Menschen Schi fahren, daher bieten wir vergünstigte Preise für Schulschikurse.

COVID Info für Schulskikurse

Hiermit garantieren wir, dass auch bei Reservierungen keine Skitickets-Stornokosten für die Schulen entstehen, sollten diese nicht anreisen können.

Sollte der Schulskikurs aufgrund eines Corona-Falls oder Verdachtfalls abgebrochen oder verkürzt werden müssen, so werden in diesem Fall die nicht genutzten Tage des Skipasses rückvergütet bzw. nicht verrechnet.

Freikartenregelung für Lehrer und begleitpersonen:

Schulskikurse bis zur 4. Schulstufe:
  • Für Skilehrer/Begleitpersonen eines Schulskikurses für Volkschulen werden für den Zeitraum des Kurses, pro 6 Teilnehmer 1 Freikarte zur Verfügung gestellt. (Ab 6 Kinder – 1 Freikarte; Ab 12 Kinder – 2 Freikarten; Ab 18 Kinder – 3 Freikarten,…)
    • Alle weiteren Skilehrer/Begleitpersonen erhalten den ermäßigten Preis.
Schulskikurse ab der 5. Schulstufe:
  • Für Skilehrer/Begleitpersonen eines Schulskikurses werden für den Zeitraum des Kurses, pro 10 Teilnehmer 1 Freikarte zur Verfügung gestellt. (Ab 10 Kinder – 1 Freikarte; Ab 20 Kinder – 2 Freikarten; Ab 30 Kinder – 3 Freikarten,…)
    • Alle weiteren Skilehrer/Begleitpersonen erhalten den ermäßigten Preis.

Speziell für Schulskikurse gibt es in unserem Berggasthof ein Angebot für ein unkompliziertes Mittagessen um € 10,- pro Schüler.
Wir ersuchen um Reservierung unter 03882/2508 oder unter berggasthof@buergeralpe.at

Die Menüasuwahl können Sie hier herunterladen: 2020_21 Menüvorschlag Schulskikurse

Ab einer Behinderung von 50% gibt es unter Vorlage des Behindertenausweises eine Ermäßigung von 50% auf den Vollpreis der genutzen Karte.

Information gemäß § 24 DSG 2000 zu „Photocompare“

Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zweck der Zutrittskontrolle ein Referenzfoto des Liftkarteninhabers/der Liftkarteninhaberin beim erstmaligen Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt wird. Dieses Referenzfoto wird durch das Liftpersonal mit denjenigen Fotos verglichen, welche bei jedem weiteren Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt werden.
Das Referenzfoto wird sofort nach Ablauf der Gültigkeit der Liftkarte gelöscht, die sonstigen Fotos spätestens 30 Minuten nach dem jeweiligen Durchschreiten eines Drehkreuzes.
Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Möglichkeit besteht, Liftkarten zu erwerben, wel-che technisch so konfiguriert sind, dass beim Durchschreiten des Drehkreuzes kein Foto angefertigt wird, hierbei jedoch mit Stichprobenkontrollen durch das Liftpersonal gerechnet werden muss.